• Home

5 - Hopp, Hopp

Heute gehen wir wieder raus. Halte unterwegs die Augen offen und schau, ob du etwas findest, wo dein Hund drüber oder durch springen kann. 

Solltest du so etwas noch nie geübt haben, starte ganz einfach. Locke ihn ruhig. Suche etwas, was niedrig und schmal ist, sodass es ganz einfach ist.

Wenn dein Hund noch sehr jung oder schon sehr alt ist, mach es ganz leicht und mache nur wenige Wiederholungen. 

Dein Hund ist ausgewachsen und hat richtig Spaß am Springen? Dann darfst du es auch ein bisschen schwerer machen und ihn das öfter wiederholen lassen. Er sollte schon ein bisschen gelaufen sein, damit seine Gelenke aufgewärmt sind. 

Viel zu einfach? Dann probiere es doch mal auf Distanz! Wie weit kannst du weg stehen und deinen Hund springen lassen? 

Vielleicht findest du auch eine Stelle, wo dein Hund mehrere Sprünge hintereinander machen kann. Sei kreativ. Wenn man die Augen offen hält, bieten sich immer wieder Gelegenheiten.

Achte immer darauf, dass es keine scharfen Kanten oder ähnliches gibt, an denen dein Hund sich verletzen könnte.

Ganz viel Spaß beim Herumhopsen wünscht dir

Claudia