• Home

21 - Balancieren

Heute gibt es wieder eine Aufgabe für das Körpergefühl deines Hundes. 

Worum geht's

Lass deinen Hund heute balancieren. Dafür kannst du z.B. Mauern oder Baumstämme nutzen. Aber halte auch die Augen offen, wo es noch etwas zum Balancieren gibt. 

Wenn dein Hund bisher noch nicht balanciert hat, starte mit einer breiten und nicht so hohen Mauer oder einem dicken Baumstamm. 

Laufe gerne neben deinem Hund her, wenn ihm das Sicherheit gibt. Manche Hunde brauchen eher etwas Abstand. Probiere es einfach aus.

Ganz viele Hunde haben überhaupt kein Gefühl für ihre Hinterpfoten. Je mehr du übst, umso besser wird er sie einsetzen können. 

Und dann kannst du ihn auch über schmalere "Balken" laufen lassen. Meine Meringa hat richtig Spaß an so etwas und ist da auch sehr geschickt. 

Claudia