Frist für Monty läuft ab – DRINGEND Zuhause gesucht

 

Update vom 10.12.2017:

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die diesen Beitrag geteilt und dafür gesorgt haben, dass für Monty ein tolles Zuhause gefunden wurde.

Drückt ihm alle die Daumen, dass es keine widrigen Umstände mehr gibt, er noch viele wunderbare Jahre vor sich hat und in dieser tollen Familie bis an sein Lebensende bleiben kann.

 

 

Wenn Monty nicht bis Ende des Jahres ein neues Zuhause gefunden hat, muss er doch noch ins Tierheim. 🙁 Denn leider haben sich bisher alle hoffnungsvollen Aussichten zerschlagen.

Wirklich ein netter Hund

Monty ist ein 10 Jahre junger, recht großer Setter-Mix. Er ist kastriert und markiert nicht, was ich sehr sympatisch finde.

Da Monty schon viele Jahre zu mir in die Hundepension kommt, kenne ich ihn schon lange. Und wenn er nicht das krasse Gegenteil meines Beuteschemas wäre, würde ich ihn glatt selbst behalten.

Denn vom Wesen her kenne ich tatsächlich kaum einen netteren Hund. Er ist wirklich mit allem und jedem verträglich, mag Menschen und Hunde und ich habe noch nie erlebt, dass er mal böse wird.

Monty ist wirklich absolut anspruchslos und pflegleicht.

Er kommt, wenn man ruft, er geht einigermaßen vernünftig an der Leine (das könnte noch etwas besser sein), er legt sich auf seinen Platz, er kann alles, was man für den Alltag wirklich braucht.

Monty hat sein Zuhause verloren

Und jetzt sitzt Monty sozusagen von einem auf den anderen Tag auf der Straße, weil sein Frauchen leider so schwer erkrankt ist, dass sie sich nicht mehr um ihn kümmern kann.

Für Monty würde im Tierheim die Welt zusammenbrechen. Hier bei mir kennt er alles und hat Familienanschluss, aber ich kann ihn mir wirklich nicht im Tierheim vorstellen. Ich weiß nicht, ob er das verkraften würde.

Immerhin ist Monty schon 10 Jahre und von Anfang an gewohnt, mit seinem Frauchen zu leben. Er ist aber noch fit, geht gerne spazieren und ist ansonsten ein angenehm ruhiger Hund.

Was für ein Zuhause sich Monty wünscht

Leider hat Monty nicht so wirklich gelernt, alleine zu bleiben und da kann es schon mal vorkommen, dass er bellt. Deshalb wünscht Monty sich ein Zuhause, wo fast immer jemand da ist oder wo er auch mitkommen kann, wenn seine Menschen unterwegs sind.

Hier bei mir klappt es inzwischen recht gut mit dem Alleinbleiben, allerdings sind auch andere Hunde da.

Monty würde deshalb auch gerne zu einem oder mehreren anderen Hunden ziehen. Dann ist das Alleinbleiben gar nicht so schlimm.

Ein älterer Mensch, der sein Rentendasein verschönern möchte, wäre auch eine gute Alternative.

Eigentlich ist für Monty jedes Zuhause geeignet, wo er nicht zu viel alleine sein muss und wo es nicht gleich Ärger gibt, wenn er doch mal bellt, wenn sein(e) Mensch(en) weg sind.

Kinder und Autofahren sind kein Problem, zu Katzen kann ich nichts sagen, das weiß ich nicht.

Melden, Teilen, Weitersagen….

Bleibt mir nur noch zu sagen: MELDE DICH bei mir, wenn du Interesse an Monty hast, ihn kennenlernen und ihm ein neues Zuhause geben möchtest.

Ansonsten bitte TEILEN und WEITERSAGEN – ich wünsche mir als Weihnachtsgeschenk, dass er in seiner neuen Familie Weihnachten verbringen kann.

Claudia

email an claudia@mein-lieber-hund.de oder einfach anrufen 0178-9382082

 

 

 

4 Kommentare:

  1. Hallo,

    Sollte sich niemand mehr melden, würde ich es gern probieren.
    Zwar haben wir schon 3 Hunde, davon ist einer ganz neu dazu gekommen aus einem schrecklichen Tierheim in Italien, aber auf einen mehr oder weniger kommt es nicht an

    Bitte melden Sie sich gerne bei mir, bevor Weihnachten beginnt.

    Liebe Grüße

    Jasmin

  2. Verträgt er sich mit Katzen

  3. Hallo ich würde ihn nehmen wenn meine Hündin mir ihm klar kommt melden Sie sich mal bitte mfG Frau Wolff

  4. ich hätte jemanden . Bei mir melden .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.